igh Ingenierbüro Gerd Hölig
Stiftstraße 16
06844 Dessau-Roßlau

Tel: 0340 – 255 43 21
Fax: 0340 – 255 43 20

hoelig@Lh-bauplanung.de
www.igh-bauplanung.de

Ratgeber

  • Immobilien als Kapitalanlage 2018 – worauf ist zu achten?
    Anleger in Deutschland stürzten sich in den letzten Jahren regelrecht auf Immobilien – doch damit sind die Preise flächendeckend nahezu explodiert – insbesondere, wenn es um bestimmte Städte und gute Lagen geht.
  • Rechnen Sie mit Ihrem Haushaltsüberschuss, nicht mit Ihrem Einkommen
    Egal ob bei der Anschaffung eines neuen Autos oder dem Immobilienkauf. Meistens wird nach dem Verdienst bemessen. Und doch sollte der Gradmesser der Haushaltsüberschuss sein.
  • Eigenkapital fürs Eigenheim: Vermögensaufbau möglichst früh beginnen
    Wer vom Eigenheim träumt, sollte beizeiten ein Startvermögen aufbauen. Zwar sind die Zinsen nach wie vor niedrig und Kredite daher vergleichsweise günstig – doch ganz ohne Eigenkapital geht es nicht. Lesen Sie hier, warum Eigenkapital für Immobilienkäufer so wichtig ist!
  • Rente aus Stein – Immobilien als Altersvorsorge
    Ein häufiger Kritikpunkt der Gegner von Eigenheimimmobilien ist das so genannte „Klumpenrisiko“. Damit ist gemeint, dass das Vermögen von Eigenheimbesitzern im Ruhestand sich im Wesentlichen auf das Eigenheim beschränkt und dies, trotz eines hohen Vermögenswertes, illiquide ist.
  • Arbeiten von zu Hause: So wird das Homeoffice zur Ideenschmiede
    Die Digitalisierung der Berufswelt bringt Vorteile mit sich, wie zum Beispiel, dass durch die zunehmende Vernetzung immer mehr Arbeitnehmer von zu Hause aus arbeiten können. Und das ist ein echter Gewinn für die Work-Life-Balance.
  • Unterschätzte Gefahrenquellen für Investoren
    Die ideale Marktsituation gibt es nicht. Denn alles ist ständig im Fluss, und selbst vermeintliche Boomphasen offenbaren bei näheren Hinsehen zahlreiche unerkannte oder unterschätzte Gefahrenquellen für Investoren. Auf drei besonders kritische Bereiche des deutschen Immobilienmarkts werden wir in diesem Beitrag unser Augenmerk richten.
  • Kaufen mit wenig Eigenkapital – ja oder nein?
    Bei der Frage nach dem Eigenkapital scheiden sich unter Investoren regelmäßig die Geister. Ist eine hohe Eigenkapitalrendite das Maß aller Dinge?
  • Fertighäuser – schlüsselfertig oder als Ausbauhaus
    Fertighäuser sind heute eine sehr gefragte Alternative zu konventionellen Häusern. Bauherren haben dabei unzählige Auswahlmöglichkeiten hinsichtlich der Architektur, Ausstattung und Gestaltung. Ebenfalls müssen sie sich für eine Ausbaustufe entscheiden: Sie haben die Wahl zwischen einem schlüsselfertigen Fertighaus oder einem Ausbauhaus, bei dem sie selbst noch Hand anlegen können.
  • „Die Darlehenszinsen holst Du Dir als Investor wieder über die Steuer zurück“ – Wirklich?
    Im Gegensatz zur eigengenutzten Immobilie können Vermieter die Darlehenszinsen steuerlich geltend machen. Macht es aber deshalb wirklich Sinn, soviel wie möglich über Darlehen zu finanzieren?
  • Vinylboden – für alle Fälle gerüstet
    Vinyl kennen die meisten nur von den Schallplatten. Dabei ist Polyvinylchlorid (kurz PVC) als Bodenbelag flexibel und vielseitig einsetzbar. Aber auch rund ums eigene Haus sowie im Garten gibt es unterschiedliche Anwendungsbereiche.

<< Leistungen | Kontakt >>